1973 Bultaco Lobito ASTRO

Zweitakter! Nur wenige Motoren-Konzepte vermögen mir ein solch breites Grinsen in die Visage zu schneidern als sie. Vor Monaten hatte ich das Glück, eine 400er Honda NSR probe zu fahren und noch heute reagieren sämtliche Synapsen im Hirn wenn ich nur daran denke. Meine Gesundheit und mein Führerschein danken mir heute noch, dass ich dieselbe Maschine ein Jahr zuvor nicht gekauft habe als sie mir angeboten wurde, jede andere Faser meines Körpers verflucht mich seitdem jeden Tag, dass ich den Hobel einem Kumpel überlassen habe. Na ja, was soll’s, man weiß ja nie wie das Leben so spielt und was irgendwann urplötzlich in der heimischen Garage steht.

Wenn Ihr also mal die Gelegenheit haben solltet, eine starke Zweitakter zu fahren dann tut das, Ihr werdet es nicht bereuen. Und sei es nur wegen des unwiderstehlichen Parfums, welches in kleinen, weißen Wölkchen aus den dünnen Auspuff-Röhrchen empor steigt.

Pepo Rosell vom Spanischen Workshop XTR Pepo scheint diesen Geruch auch zu mögen, hat er doch aus dieser 1973er Bultaco Lobito 125 MK7 einen wahren Augenschmaus gemacht. Diese wird zwar wahrscheinlich nicht die Leistungsexplosion einer Honda NSR haben, gut riechen und klingen tut sie aber auch.

Hier die Technischen Daten der Astro:

- Modifizierter Rahmen
- Yamaha SR 250 Schwinge
- Hagon Stossdämpfer
- Honda Hornet 600 Gabel
- Derbi Senda Supermotard Vorderrad
- BultacoLobito Hinterrad-Nabe mit DerbiSendaSupermotardFelgenring


- Konischer LSL Lenker
- Gonelli Schnellgas
- Gonelli Gummi Griffe
- Gonelli Hebel
- Bultaco Mercurio 155 (1963) Benzintank
- XTR Sitz
- XTR Nummerntafeln
- XTRGabelprotektoren


- Ducati Fußrasten
- Bultaco Matador MK10 (1979) 350 cc Motor
- Regina Kette
- Bing Vergaser
- XTR Luftfilter
- Handgefertigter Super Mario Auspuffanlage
Die Lackierung stammt von Pintumoto.

Photos: Cesar Godoy

Hier geht’s zu XTR Pepo’s WEBSITE, FACEBOOK Seite sowie INSTAGRAM Profil.